Qualitätsjournalismus

Spiegel Qualitätsredakteure – ohne Worte …

Posted in Politk, Qualitätsjournalismus | Leave a comment

Geschüttelt – nicht gerührt!

Ein Mann ein Blog. Wenn der Name nicht verpflichtet. Wer gerne aus Flugzeugen springt, Hochhäuser hochklettert, sich Aspirin ins Bier bröselt, beim Mountain Biken den Helm oder gerne mal das Geld in der Parkuhr weglässt, kurz wer Gefahr zu seinem zweiten Vornamen gemacht hat, sollte einen Drink kennen, der sich wie beruhigender Balsam an die Seele schmiegt: Wodka Martini.

hier die Bauanleitung:
5 cl Wodka (Ich nehme gerne Absolut oder Finnlandia)
1 cl Vermouth (Noilly Prat)
2 Eiswürfel
2 grüne Oliven (dürfen auf keinen Fall fehlen)

Alles rein in den Shaker (Oliven draussenlassen!), ca. 30 Sekunden schütteln und in das Martiniglas abseien. Das Schmelzwasser verringert den Alkoholanteil, der ist aber trotzdem noch relativ hoch, also aufgepasst. Man mag es glauben oder nicht, das Entscheidende ist definitiv die Olivenbeigabe, sie rundet den Geschmack dieses Drinks erst ab.

Warum geschüttelt und nicht gerührt ?
Das Schütteln des Martinis bringt zusätzlichen Sauerstoff ins Glas und damit auch in den Körper, wo er bei der Beseitigung der Radikalen hilft. Diese ungesättigten Moleküle schwächen das Immunsystem und gelten als Ursache vorzeitigen Alterns. Man könnte also sagen geschüttelt ist so eine Art Öko-Bio-Gesundheitsversion des Wodka-Martini. Lecker.

Variante “dirty”
ein Teelöffel Olivenlake dazu geben. Der Wodka Martini wird dann als “dirty” bezeichnet. Geschmackssache.

Variante “extra dry”
Je höher der Wodka- bzw. je geringer der Vermouthanteil ist, desto “trockener” wird der Drink.

Variante für zwei Personen
Ich weiß, einige werden staunen aber die Mengen sind einfach nur zu verdoppeln.

Als weitere empfehlenswerte Variante, der Dry Martini.
Statt Wodka, wird Gin verwendet, ich empfehle Bombay Sapphire oder Tanqueray.

Special thanks für die unvergessenen Testreihen gehen an Andi G.!

Posted in Lifestyle | Leave a comment

Ostern in BC

Feiern mit Handballern … ohne Worte.

Posted in Fotogalerien | Leave a comment

Ein Streifzug durch die Weststadt

Bei Top-Wetter die Mittagspause mit immo-magazin Arbeiten verknüpft, ein Rundgang durch die Karlsruher Weststadt mit ihren vielen Jugendstil-Häusern. Hier einige der Fotos …

Posted in Fotogalerien | Leave a comment

Zugspitze -39 Grad, dann lieber Seefeld -13 Kaiserwetter

Bei Sam in Starnberg. Nach einem ernüchternden Blick auf die Temperaturen auf der Zugspitze (-39 Grad Celsius) dann also mal wieder ein Stück weiter, richtung Innsbruck. Seefeld.

Posted in Fotogalerien, Reisen, Sport | Leave a comment

Segeln 2010 – Korsika/Elba

Segeln 2010 – 2 Schwimmschiffe und ne Menge Männer …

Posted in Fotogalerien, Reisen | Leave a comment

Ventabrent, Provence

Familienbesuch in Ventabrent, bei Aix-en-Provence. Hatte die beste Fremdenführerin die man sich vorstellen kann, meine Tante Magarethe 🙂

Besonders erfreulich das Christian übers Wochenende aus Paris dazukam.
An der Stelle seien noch die TGV Verspätungen, wegen zu geringer Stromkapazitäten auf der Strecke, erwähnt. Der TGV mag zwar schneller als der ICE fahren, aber das auch nur wenn er fährt 😀

Naja, ich halt mal besser den Mund, schaun wir mal wie es in D’land wird, wenn die Ökodiktatoren uns den Strom abdrehen ^^

Posted in Fotogalerien | Leave a comment

Segeln am Bodensee

Ahoi Matrosen, letzte Woche einen entspannten Schlag mit meinen Vater vom Bodensee aus gemacht, Wind war ziemlich ok, entgegen vieler Wolken zu Beginn blieb der Tag trocken und streckenweise sonnig …

Posted in Reisen | Leave a comment

Kontrollbesuch in Pisa

Kontrollbesuch in Pisa … die Italiener haben das Ding noch nicht gerade gebogen.

Posted in Reisen | Leave a comment