Alternativloser Raubtier-Sozialismus

Tatort ARD Morgenmagazin: Göring – Eckhardt, Vorsitzende der Grünen sieht auf die Frage nach dem Flüchtlingsproblemen dringenden Bedarf für die Zuwanderung in unsere Sozialsysteme :
„Es geht einerseits darum, sind wir ein Land, was für Migrantinnen und Migranten offen ist, was Leute anzieht. Die wir übrigens dringend brauchen. Nicht nur die Fachkräfte, sondern weil wir, weil wir auch Menschen hier brauchen, äh die äh in unseren Sozialsystemen zu Hause sind und sich auch zu Hause fühlen können.“       [sic]

Erstaunlicherweise haben die Grünen bisher auf Schärfste bestritten haben, dass es eine Einwanderung in unsere Sozialsysteme gibt. All diejenigen die trotzdem auf diesen Umstand hinwiesen wurden umgehend als „rechts“ diffamiert. Wie Realitäten sich doch ändern können. Heute sind die eigenen Parteivorsitzenden schon “rechts”. Anderseits wird damit auch klar, welche Bedeutungsschwere dem Begriff “rechts” bei den Grünen beigemessen wird … 😉

Quelle: http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/435054_morgenmagazin/17493116_goering-eckhardt-geht-skeptisch-in?buchstabe=M

This entry was posted in Politk and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>